Zu meiner Person

Manfred Apell

 

Am 18. August 1951 wurde ich im schönen Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis geboren. Mein inzwischen 87jähriger Vater lebt noch in unserem Elternhaus. Meine Schwester lebt heute in Eschwege.

In Witzenhausen besuchte ich die Schule bis zum Realschulabschluss.

Anschließend absolvierte ich eine Verwaltungslehre und die Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt beim Landeswohlfahrtsverband Hessen, bei dem ich einschließlich meiner Ausbildungszeiten über 25 Jahre gearbeitet habe, davon seit Mitte der 70er Jahre als Leiter der Personalabteilung des Psychiatrischen Krankenhauses in Marburg (heute Vitos Gießen-Marburg) und seit 1990 als Verwaltungsleiter des heute nicht mehr bestehenden Jugendheims Staffelberg in Biedenkopf.

Seit dem 20. Januar 1993 bin ich Bürgermeister unserer Gemeinde Lahntal.

Seit vielen Jahren bin ich Mitglied der SPD und vieler Lahntaler Vereine.

Ich habe eine inzwischen volljährige Tochter, die mir sehr am Herzen liegt.

Seit dem 30. Oktober 2015 bin ich mit Birgit Koch verheiratet.

Foto: Das von Hans Jakob Ruppersberg aufgenommene Foto zeigt den schönen Empfang, den uns die Feuerwehr Lahntal nach der kirchlichen Trauung am 31.10.2015 bereitet hat.

 

 

Hobbies

Es gibt Mitmenschen, die behaupten, dass mein „Hobby“ eigentlich meine Arbeit als Bürgermeister der Gemeinde sei. Da ist viel dran, schließlich macht mir diese Arbeit sehr viel Freude und Spaß. Aber auch für mich gibt es noch viel mehr, was mich darüber hinaus interessiert und mir Freude bereitet.

Ein sportlicher Mensch bin ich eigentlich nicht. Dies hat sich so seit meiner Schulzeit gehalten, in der mir jedesmal vor dem Sportunterricht graute (besonders das „Pferd“ genannte Gerät im Sportunterricht lässt mir noch heute Schweißperlen auf der Stirn wachsen). Ich fahre aber gern Fahrrad und Ski. Zum Wandern habe ich meist erst einmal weniger Lust und muss zuvor erst ein wenig „motiviert“ werden. Dann aber kann es auch schon eine lange Wanderung werden. Seit etwa 20 Jahren habe ich einen Tauchschein und erkunde gern die Unterwasserwelt in am liebsten warmen Gewässern. Leider ergab sich hierfür in den letzten Jahren nicht mehr so oft eine Gelegenheit.

Seit dem es Personalcomputer gibt, beschäftigt mich alles „digitale“ sehr. Besonders die digitale Bildbearbeitung, seien es Videos oder Fotografien. Entsprechend filme ich gern und fotografiere auch sehr viel (häufig deutlich mehr, als ich anschließend bearbeiten kann). Bilder und Videos am Computer zu bearbeiten, lässt mich entspannen und ich gestalte gern digitale Filme über meine Urlaube.

Mit Gleichgesinnten treffen wir uns unregelmäßig im „PixelClub“, um uns über unser Hobby auszutauschen.

Foto: Dieses historisches Foto zeigt mich in der Langkofelscharte im Val Gardena / Grödnertal (Südtirol) im dem Jahr 1978. Heute ist die Langkofelscharte für Skiabfahrten gesperrt, damals nicht (ich bin aber dennoch wieder mit dem Lift ins Tal gefahren!).

Weitere Aktivitäten

Weitere Aktivitäten:

  • Mitglied im Vorstand der Sozialen Hilfe Marburg e.V.
  • Vorsitzender des Vereins „Kinder sind unsere Zukunft“ e.V. Lahntal | Münchhausen*)
  • Verbandvorsteher des Zweckverbandes Mittelhessische Abwasserwerke Gießen *)
  • Mitglied der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen
  • Vorsitzender der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke Gießen *)
  • Vorstandsvorsitzender des Zweckverbandes Kommunaler Bauhof Lahntal – Wetter – Cölbe *)
  • Mitglied des Stiftungsbeirates der Otto-Ubbelohde-Stiftung *)
  • Mitglied der Verbandsversammlung ekom21 Gießen *)

*) Vertreter der Gemeinde Lahntal

Foto: Kindertagesstätte Münchhausen des Vereins ‚Kinder sind unsere Zukunft‘ e.V. Lahntal | Münchhausen