Mehr Schutz vor Starkregenereignissen

In den Anfangsmonaten dieses Jahres bis heute suchen immer wieder Starkregenereignisse unser Land heim. Reduziert auf überschaubare Regionen, teilweise nur für ein Dorf, haben sie erhebliche Schäden verursacht. Auch Brungershausen konnte vor wenigen Wochen erleben, wie schnell und gefährlich ein solcher Starkregen eskalieren kann.

Besonders die sehr lokalen Hochwasserereignisse in den letzten Wochen sind teilweise auch auf Baumaßnahmen der letzten Jahrhunderte bzw. Jahrzehnte zurückzuführen. Hier sind insbesondere die Verrohrungen von Bächen und Gräben in Ortslagen zu erwähnen, aber auch fehlender Retentionsraum.

Möglicherweise kann schon mit einigen, eher kleineren Maßnahmen der Hochwasserschutz vor Ort deutlich verbessert werden, indem man örtliche Mängel analysiert und prüft, welche Änderungen für Abhilfe sorgen können.

Meines Erachtens ist es dringend erforderlich,  die Ortslagen Lahntals auf Defizite im Hochwasserschutz überprüfen zu lassen.

Auf mein Anraten hat die Gemeindevertretung Lahntal im Juni dieses Jahres folgenden, einstimmig angenommenen, Beschluss gefasst:

Die Gemeindevertretung Lahntal beschließt die Ortslagen Lahntals auf Defizite im Hochwasserschutz überprüfen zu lassen. Vorerst ist dazu durch den Gemeindevorstand der Gemeinde Lahntal der erforderliche Finanzbedarf zu ermitteln.“

Das weitere Vorgehen wurde inzwischen mit der Oberen Wasserbehörde beim Regierungspräsidium Gießen besprochen. Vereinbart wurde die Durchführung von Hochwasserschutzbegehungen in allen Lahntaler Ortsteilen. Dabei soll unter Beteiligung der Ortsbeiräte, der Feuerwehr und der Wasserbehörden die Ortslage auf mögliche Schwachstellen im Hochwasserschutz untersucht werden.